weitere Bilder finden Sie unterhalb der Sortenbeschreibung

Sortenbezeichnung

  Barbarossa       (Malus domestica “Barbarossa”)

Synonym

 

Abstammung  (gezüchtet aus)

Nela x Delbarestivale

Herkunftsland / Züchter

Deutschland / Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg, Sortenschutz in Deutschland

Pflanzdatum im Lehrgarten

12.03.2017

Veredelungsunterlage

M 9

Wuchs

mittelstark bis starker Wuchs, gut verzweigt, auf langes Fruchtholz schneiden 

Blüte / Blütezeit / Befruchter

/ früh /

Beschreibung der Frucht

mittelgroß, intensive gelbe Grundfarbe, leuchtend rote Deckfarbe, feinzelliges und gelbes Fruchtfleisch, 

Geschmack

saftig, spritzig, trotz einem Zucker : Säure Verhältnis von 15 : 1 mit hervorragendem Geschmack, oft Sieger bei Sorten-Verkostungen

Pflückreife

Anfang August

Genussreife

sofort nach dem Pflücken 

Ertrag

guter und regelmäßiger Ertrag

Lagereignung

für eine Frühsorte gut haltbar, robust gegen pilzliche Lagerfäulen

Verwendung

Frischverzehr, Saft

Krankheiten / Schädlinge / Besonderheiten

Schorf- und Mehltautolerant /                       /verträglich gegenüber Trockenheit und Hitze        

zu beziehen bei

Baumschule Paul Kimmig,

Springstraße 14 in 77704 Oberkirch

Tel. 07802 / 50261

Anbauempfehlung

früh reifende, optisch sehr schöne und geschmacklich hervorragende Sorte für den Hausgarten, biologische Obsterzeugung 

Von der Blüte bis zur Ernte im Jahr 2018 

Barbarossa 06062018-7 BkD
Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1

Barbarossa

Wappen_Leutenbach_BW