Entwicklung Granatapfel “Parfianka” im Jahr 2020

Unsere drei Granatapfelpflanzen der Sorte “Parfianka” haben den Winter, mit Temperaturen bis zu -7,5° C, gut überstanden.

Mitte April beginnen sich jetzt die Knospen an den Ästchen zu öffnen und in den nächsten Wochen wird man dies auch deutlich sehen können.

Wir sind jedenfalls gespannt, ob wir in diesem Jahr mehr als nur “eine” Frucht ernten können

In diesem Jahr hat unsere Granatapfel- pflanze reichlich Blüten gebildet. Es fielen einige ab, aber es blieben auch noch eine große Anzahl davon übrig

Am 2. August konnten wir dann aber 7 Fruchtansätze feststellen, die wir Ihnen in den folgenden Bildern zeigen möchten

Parfianka 02082020-2 BkD

Jetzt sind wir gespannt, wie es mit den Früchten weitergeht, reifen sie komplett aus, oder fallen sie noch ab

Die Früchte haben jetzt einen Durch- messer von bis zu 50 mm. 3 von den 7 Früchten sind leider aufgeplatzt die restlichen 4 sind jetzt noch am Strauch und reifen weiter

Am 09.10.2020 hatten alle vier verbliebenen Früchte, schon eine schöne rote Farbe angenom- men, eine Frucht war geplatzt und wies einen kleinen Riss auf, durch den man die gut ausge- bildeten roten Arillen leuchten sah. Die Frucht war vollreif und der Genuss war sehr gut. Die verbliebenen Früchte lassen wir noch am weiter Granatapfel-Strauch, um zu sehen wie sie sich weiter entwickeln.

Am 2.11.2020 habe ich dann zwei weitere Früchte, deren Haut auf- gerissen war vom Strauch entfernt.

 

Der Geschmack der Arillen war besser, als der von im Supermarkt gekauften Granantäpfeln, denn sie schmeckten etwas süßer und die Kerne waren nicht so groß.

 

So wie ich es sehe platzt die Haut unserer Granatäpfel auf, wenn die Früchte vollreif sind.

Auch der letzte unserer Granatäpfel wurde zum Verspeisen an Bekannte verschenkt, denn immer, wenn ich vom erfolgreichen Anbau von Granatäpfeln erzähle, schaut man mich komisch  an. Immer wieder muss ich dann hören, dies sei bei uns doch gar nicht möglich - ich hoffe unsere Bilddokumentation hilft dies zu widerlegen.

Aus den Wurzeln unseres Strauches sind in diesem Sommer einige Schösslinge ausgetrieben, die wir im kommenden Frühjahr bewurzeln wollen. Nun hoffen wir dass unsere “Parfianka” den Winter 2020 / 2021 gut übersteht, denn sie wird wieder keinen Winterschutz bekommen.  

Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1

Parfianka 2020 bis ...

Wappen_Leutenbach_BW