“Sunflower 2” im Jahr 2015

Da uns dies jetzt noch möglich erschien, wurde im späten Herbst 2015 unsere “Sunflower” um- gesetzt. Wir hatten etwas Angst die Wurzeln, speziell die Pfahlwurzel zu beschädigen, aber es erwies sich als gut machbar. Zuerst wurde ein Graben mit einem Innendurchmesser von etwa 80 cm um die Pflanze herum und etwa 80 cm tief ausgehoben. Am verbleibenden Erdreich um den Stamm herum konnten wir vereinzelte kleine Wurzeln sehen. Vorsichtig wurde der Wurzelballen mit einem Spaten unten abge- stochen, um die Pfahlwurzel nicht zu beschädi- gen, dann wurde unter dem Wurzelballen ein Tuch durchgezogen, mit dem wir die komplette Pflanze aus dem Loch heben und an den neuen Standort ziehen konnten. Am neuen Standort hatten wir zuvor ein der Größe des Wurzelbal- lens angepasstes neues Pflanzloch ausgehoben, in das wir unsere “Sunflower” sanft hinein- rutschen liesen. Der noch verbliebene Freiraum zwischen Pflanzlochrand und Wurzelballen wurde

 

mit feiner Erde aufgefüllt und mit Wasser gut eingeschwemmt, um ein gutes “Anwachsen” zu gewährleisten.

Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1

Sunflower 2

Wappen_Leutenbach_BW