Sortenbezeichnung

 Herzogin Elsa 

(Pyrus communis “Herzogin Elsa”)

Synonym

Duchesse Elsa

Abstammung (gezüchtet aus)

1879 als Zufallssämling entdeckt

Herkunftsland / Züchter

Deutschland, Stuttgart / wurde von Hofgärtner Müller in den Anlagen von Schloss Wilhelma in Stuttgart aus Samen gezogen und ab 1885 durch das Pomologische Institut Reutlingen eingeführt und verbreitet 

Veredelungsunterlage

Birnensämling

Wuchs

mittelstark, die steilen Triebe müssen herunter gebunden, abgespreizt oder mit Schnitt korrigiert werden.

Blüte / Blütezeit / Bestäuber

diploid, guter Pollenspender / Anfang April bis Anfang Mai (2011 Anfang April / 2012 ab 10. April / 2013 ab 23. April / 2014 ab 30.März / 2015 ab 10. April / 2017 ab 6. April / 2018 ab 13. April)    / Williams, Supertrevoux, ....

Beschreibung der Frucht

gelb rote Fruchtfarbe, groß bis sehr groß, Fruchtfleisch schmelzend

Geschmack

 saftreich, angenehm süß, fein gewürzt (sehr aromatisch)

Pflückreife

ab Mitte September bis Anfang Oktober, etwa 5 Tage vor Baumreife ernten, Früchte werden schnell teigig

Genussreife

September bis Oktober

Ertrag

früh einsetzend, bei uns hoch und regelmäßig, selbst nach dem  trockenen und heißen Sommer 2015

Verwendung

Tafelbirne, Birnenmus, Saft, Most, Einmachen, Dörren

Lagereignung

sollte gleich verspeist oder verarbeitet werden. Nicht lagerfähig, maximal 2 Wochen nach der Ernte

Krankheiten / Schädlinge / Besonderheiten

stark anfällig für Feuerbrand, sehr widerstandsfähig gegen Schorf /                  / wenig frost- und witterungsanfällig, durch Schnittmaßnahmen (jedes Jahr) muss für eine kontinuierliche Trieberneuerung gesorgt werden, um eine vorzeitige Vergreisung zu vermeiden. Beste Qualität erzielt man auf nährstoffreichen Böden in warmen, geschützten Lagen

Anbauempfehlung

sehr gute Tafelbirne für den Herbst, wenig anfällig für Krankheiten, Schädlinge, Hitze und Trockenheit

weitere Bilder finden Sie unterhalb der Sortenbeschreibung

Bilder von der Blüte bis zur Ernte im Jahr 2011

Herzogin Elsa Birne, mit mittlerer Größe

aus dem Lehrgarten des OGV Leutenbach

 

Der Landesverband für

Obstbau, Garten und Landschaft

Baden-Württemberg (LOGL) hat die

 Birnensorte

Herzogin Elsa

im Jahr 2011 zur

Streuobstsorte des Jahres

  gewählt

 

Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1

Herzogin Elsa

Wappen_Leutenbach_BW