Der Gesetzgeber hat mit der Pflanzenschutz - Sachkundeverordnung den Kauf von Spritzmit- teln für “Otto Normalverbraucher” erschwert und man benötigt seit dem 06.07.2013 dafür den bundeseinheitlichen Sachkundenachweis (SKN) in Form einer Scheckkarte.

Viele Gartenbesitzer haben diesen Sachkundenachweis nicht, können daher “Gott sei Dank” keine professionellen Spritzmittel mehr erwerben und suchen deshalb nach resistenten Apfel- sorten, die diese nicht benötigen. Wir haben deshalb begonnen im oberen Teil unseres Lehr- garten, Sorten die einen größeren Pflegeaufwand beim Baumschnitt und die Anwendung von Spritzmitteln benötigen, aus diesem zu entfernen und durch neue resistente Sorten zu ersetzen.

Unsere Apfelsorten auf der Veredelungsunterlage M9

Durch Anklicken des jeweiligen Bildes kommen Sie zur Sortenbeschreibung

Topaz 28092015-1 BkD

In den Anlagen der professionellen Obstanbauer werden die Sorten auf der Unterlage M9 nach etwa 8 Nutzungsjahren wieder entfernt, da dann die “Leistung” genug Äpfel zu erzeugen bereits wieder ab- nimmt.

Bei uns gab es bei der Sorte Topaz zusätzlich Probleme mit Obst- baumkrebs, die bei der Pflanzung damals noch unbekannt war. Wir haben uns daher 2018 entschlossen diese Sorte, als auch Pirella und Rewena, auf der Unterlage M9, aus unserem Lehrgarten zu entfernen und durch andere Obstsorten zu ersetzen.

Die Sortenbeschreibungen möchten wir aber weiterhin hier für Sie bereithalten.   

Pirella 28082014-7 BkD
Rebella 05092014-2 BkD
Rewena 25092014-3 BkD
Sonja 19082015-9 BkD
Admiral BkD
Florina 25092014-2 BkD
Jonagold Wilmuta 29092011-5 BkD
Barbarossa  BkD
Karneval 25092014-1 BkD
Maggy 19082015-3 BkD
Pilot 30092015-2 BkD
Pinova 30092015-1 BkD
Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1

Buschbaum, Spindel, Spalier

Wappen_Leutenbach_BW